3sat is a free-to-air German-language public service television channel. It is a generalist channel with a cultural focus[1] and is jointly operated by public broadcasters from Germany (ZDF, ARD), Austria (ORF) and Switzerland (SRG SSR). The coordinating broadcaster is ZDF, at whose Mainz facility the broadcasting centre with studios for in-house productions is located. Üblicherweise soll man sich die Sendungen in den Mediatheken im Browserfenster anschauen. Dort gibt es aber keine Speicher- oder Downloadmöglichkeit. Durch das kostenlose Tool MediathekView wird es uns ermöglicht, ganz ohne Browser durch die Sendungen zu switchen. Aber das Programm ist eben nicht nur ein Viewer. Es kann die Sendungen auch speichern. Und so gelingt uns doch noch, was eigentlich verhindert werden sollte: Der 3sat Mediathek Download! Jedes Jahr zeigt 3sat als TV-Premieren Filme der Kurzfilmtage Oberhausen. Die Reihe “Der andere Blick” wurde als Filmschulprojekt eigens für 3sat produziert. Logo of 3sat from 1993 to 2003 (The four squares symbolize the broadcasters ARD, ZDF, ORF and SRG SSR.) 2019 gewann sie den “3sat-Förderpreis” bei den Kurzfilmtagen Oberhausen. Im Interview erzählt Kristina Kilian von dem Kampf um ihren Film und ihre Beziehung zu Jean-Luc Godard.

Neben dem grünen Pfeil befindet sich ein roter Kreis. Das ist der Schalter, der uns interessiert. Denn damit können wir einzelne Filme aus der 3sat Mediathek downloaden. Natürlich auch aus allen anderen unterstützten Mediatheken. In 2009 3sat had a market share of 1.1% in Germany, 1.9% in Austria and 1.2% in Switzerland. Das Programm VLC Media Player ist ebenfalls kostenlos. Seine Stärke liegt vor allem darin, dass es so ziemlich jedes Videoformat ohne weitere Zusatzinstallation unterstützt. Und so natürlich auch das MP4-Format aus der 3sat Mediathek. Es gibt das Programm für Windows, den Mac und auch als portable Version, die man ebenfalls von einem USB-Stick aus nutzen kann. 3sat was established to broadcast cultural programmes, originally by satellite.

The network was founded as a cooperative network by Germany`s ZDF, Austria`s ORF and Switzerland`s SRG SSR (formerly SRG SSR idée suisse).